MetaGer & MetaGer Maps

Die datensichere Suchmaschine MetaGer ist unser wichtigstes Projekt. An der Universität Hannover seit April 1996 entwickelt, wird die Metasuchmaschine seit 2012 im Rahmen des SUMA-EV gepflegt und weiter optimiert. Der SUMA-EV hat sich in dem Zusammenhang zum Dachverband alternativer Suchmaschinen entwickelt. Die Besonderheit unserer Suchmaschine besteht in ihrem Fokus auf Anonymität und Sicherheit. Dazu trägt auch bei, dass sich unsere Server ausnahmslos in Deutschland befinden, wo sie den strengen deutschen Datenschutzgesetzen unterstehen.


Die anonyme Suche schützt Ihre Privatsphäre

MetaGer (sowie MetaGer Maps) sammelt keine personenbezogenen Daten. Wir bieten jedoch nicht nur eine sichere Suche, sondern machen auch Ihre Besuche auf Webseiten sicherer. Im Normalfall nimmt man mit dem Besuch einer Website die Schnüffelaktionen der Websitebetreiber in Kauf. Der angesteuerte Server erfährt nicht nur die Internetadresse, sondern sammelt darüber hinaus alles, was technisch möglich ist, wie zum Beispiel Informationen über Häufigkeit und Art des Websitebesuchs. Das dient vor allem dem Wunsch vieler Websitebetreiber, personalisierte Werbung aufzuspielen.

Neben der sicheren Suche bietet MetaGer daher auch die Möglichkeit eines anonymen Websitebesuches an. Diese Anonymität wird durch die Nutzung eines eigenen dafür entwickelten Proxys ermöglicht.


Wir sind transparent und offen: durch Open-Source

Eine weitere Besonderheit MetaGers ist die seit 2016 realisierte Veröffentlichung des Quellcodes der Suchabfrage. Die MetaGer zugrunde liegende Software ist seitdem also Open-Source. Dies hat unter anderem den Vorteil, dass der Datenschutz bei MetaGer jederzeit nachprüfbar ist. Unseres Wissens nach ist diese Nachprüfbarkeit bei keiner anderen Suchmaschine möglich.

Ein weiterer Vorteil der Nutzung ergibt sich durch die Tatsache, dass MetaGer als Metasuchmaschine mehrere Suchmaschinen abfragt. Dadurch kann die Anzahl relevanter Ergebnisse steigen und sich die Sucherfahrung verbessern. Mit der größeren Ergebnisbandbreite wird auch der Bildung von sog. Filterblasen und Echokammern vorgebeugt, in denen man durch die auf die eigenen Vorlieben zugeschnittenen Ergebnisvorschläge überwiegend die eigene Meinung bestätigt findet.


Ökologische Aspekte

Uns ist bewusst, dass eine Suche natürliche Ressourcen verbraucht. Unsere Server arbeiten klimaneutral. Die Server der abgefragten Suchmaschinen jedoch nicht unbedingt. Bei einer Metasuchmaschine ist der CO2-Fußabdruck daher möglicherweise etwas höher, da mehrere Suchen parallel durchgeführt werden. Wir setzen uns aus diesem Grund mit dem ökologischen Aspekten der Suche auseinander und werden künftig Konzepte erarbeiten, mithilfe von Kompensationsprogrammen unseren CO2 Fußabdruck noch weiter zu verkleinern. Schon heute ist es so: Unsere Server stehen in Deutschland und werden vom Provider Hetzner mit 100% Ökostrom betrieben!


Unser anonymer Kartendienst MetaGer Maps

Seit 2016 gibt es den Routenplaner maps.metager.de, dessen Karten auf dem freien Projekt OpenStreetMap basieren. Die Map ermöglicht eine Nutzung von Kartenmaterial ohne Abfrage der Standortdaten und natürlich ohne Speicherung von Bewegungsprofilen.